Ujuzi.de – Expedition & Documentary

Startseite > Videos

  • Live under the shadow of palmoil - situation of displaced people
    [07.04.2014] Für den Anbau von Palmöl wurden große Landflächen gebraucht. Landflächen, die teilweise bereits von anderen Menschen bewirtschaftet wurden. Viele dieser Menschen haben seit Jahrzehneten ihre Flächen bestellt und mussten nun ansehen, wie Rodungsarbeiter ihre Arbeit in küzester Zeit vernichteten. Denn Landbesitzer, von denen sie noch nie gehört hatten, haben das Land an den Staat zurückverkauft, der es dem internationalen Konzern BIDCO überließ.
  • Live under the shadow of Palmoil - Situation of outgrowers
    [28.01.2014] Der größte Teile der ugandischen Insel Bugala ist bereits entwaldet wurden. Seltene Tier- und Pflanzenarten wurden dabei ihrer Heimat beraubt. Eine entscheidende Rolle haben bei dieser Entwicklung die Outgrower gespielt - lokale Landbesitzer, die von dem internationalen Konzern Wilmar/Bidco davon überzeugt wurden, dass sie ihre vorhandenen Flächen bereinigen sollen, um auf diesen über mindestens die nächsten 25 Jahre Palmöl anzubauen. Ob sich diese Entscheidung für die Menschen auszahlen wird, die ihre gesamte Existenz nun damit dieser Firma unterwerfen, bleibt abzuwarten. Denn Bidco ist der einzige Abnehmer für die spezielle Frucht. In ganz Uganda.
  • Live under the shadow of Palmoil - Situation of workers
    [25.01.2014] Ein Film über die Situation der Arbeitskräfte auf den Palmöl-Plantagen Ugandas. Der international erfolgreiche Konzern Wilmar, der in dem afrikanischen Land unter dem Namen Bidco auftritt, lässt seine Arbeiter zu Minimallöhnen arbeiten, während sie Millionenprofite für das Unternehmen erwirtschaften.


  • Uranium Mining Tanzania
    [22.11.2013] In October 2013 an international conference on uranium mining took place in Tanzania. Tanzania is preparing to start the mining of the radioactive material in 2014-2015 and is planning to become the third largest African producer. The aim of the converence, which was organized by a wide group of anti nuclear energy activists, was to bring decent information about the dangers and long-term effects to the in future effected people.
  • Uranium Mining Tanzania (english version)
    [22.11.2013] In October 2013 an international conference on uranium mining took place in Tanzania. Tanzania is preparing to start the mining of the radioactive material in 2014-2015 and is planning to become the third largest African producer. The aim of the converence, which was organized by a wide group of anti nuclear energy activists, was to bring decent information about the dangers and long-term effects to the in future effected people.
  • Lamu - a Paradise under construction
    [31.10.2013] Lamu is an island at Kenya's northern coast, close to Somalia. Here, the government is constructing

    East-Africas newest and biggest international port. When the construction is finished, a multimillion metropolis will be born.Huge changes are coming to the small culture of Swahili-People.

  • Goldrush in Kenya
    [04.09.2013] Sie nennen sich selbst "Diggers". Westkenias Erde ist reich an Gold, was von tausenden einfachen Goldgräbern gehoben wird. Arbeitsschutz ist ein Fremdwort und die Umweltverschmutzung massiv. Der Film ist ein erster Trailer für einen längeren ca. 15-20 Minuten Bericht. Die Aufnahmen entstanden im Frühjahr 2013.

  • Voices of election
    [01.03.2013] The election om Kenya 2013 is the first one after the new Kenya constitution.





  • E.N.E. Teil 4 - Zwischen Minenfeldern und Kamelen im Sudan
    [28.03.2011] Am 15. Oktober 2009 sind Kathy Becker und Jonathan Happ mit einem 30 Jahre alten Volvo in Lüneburg losgefahren. Das Ziel der Reise: Kenia. Auf ihrer Expedition haben sie 14 Länder durchquert, 20 verschiedene Hilfsprojekte besucht und viel über das Leben fernab der Zivilisation gelernt.

    Der vierte Teil der Serie startet bei der Verschiffung aus Ägypten in das sudanesische Wadi Halfa und folgt der Reise bis hin zur versehentlich illegalen Einreise in Äthiopien. In Khartoum wird ein IDP-Flüchtlingslager besucht, in dem die lokale NGO SUDIA aktiv ist und sich insbesondere im Bereich der Mikrofinanzen engagiert. Ausserdem wird die lokale NGO NAYA porträtiert, die sich der HIV-Aufklärung unter Jugendlichen verschrieben hat. Ein komplexes Thema in einem islamistischen Land, insbesondere, wenn man die Gruppen der Prostituierten und Homosexuellen nicht ausklammern will. In den südlichen Regionen des Landes entpuppt sich eine Einladung einer Gruppe zu einem Propagandaversuch der örtlichen islamischen Partei. Weitere Projekte am Wegesrand, die sich überwiegend mit der Rehabilitation von Kindersoldaten beschäftigen, lassen sich nicht aufsuchen, da die Orte verwaist sind.

  • Turgutlu - Becken statt Bäume
    [15.11.2009] Die Filmaufnahmen entstanden im November 2009.




  • Tierinsel Unmut - Ein Einsatz für Hund und Katz
    [01.11.2009] Die Filmaufnahmen entstanden im November 2009.




  • Belene (Bulgarien)
    [01.10.2009] Wir haben in Bulgarien die Atomkraftgegnerin Albena Simeonova besucht und mit Ihr über das geplante AKW Belene und die Schwierigkeit Atomkraftkritiker in Bulgarien zu sein, gesprochen. Einen Tag nach den Filmaufnahmen ist der deutsche Energiekonzern RWE aus dem umstrittenen Projekt ausgestiegen.

    Die Filmaufnahmen entstanden im Oktober 2009.

  • Rundgang durch ein Elendsviertel von Kisumu
    [09.06.2009] Der Film zeigt die Lebenssituation in einer für Afrika typischen Wohngegend. Es handelt sich dabei um ein so genanntees Informal Settlement, ein Elendsviertel, das am Rande der kenianischen Grossstadt Kisumu gelegen ist.

    Die Filmaufnahmen entstanden im August 2008.